Sprachen lernen in virtuellen Lernumgebungen

Was ist Second Life?

Second Life ist eine digitale 3D-Online-Welt, deren gesamter Inhalt fast ausschließlich von den Benutzern erstellt wurde. Ich habe in den letzten 5 Jahren viele Kurse in Second Life begleitet und auch selbst an Sprachkursen teilgenommen und Vor- und Nachteile evaluiert. Inzwischen bin ich überzeugt, dass sich der Unterricht in einer virtuellen Lernumgebung motivierender, vielfältiger und effektiver gestalten lässt als der herkömmliche Präsenzunterricht und für diesen zumindest eine hervorragende Ergänzung bietet.

Shopping at the Boutique Renoir on EduNation
Shopping at the Boutique Renoir on EduNation

 

Besondere Merkmale des Sprachenlernens in virtuellen Welten sind:

  •   Sie bieten ausgezeichnete Möglichkeiten für kooperatives Arbeiten und zum Üben der Sprechfertigkeiten in authentischer Lernumgebung.
  •  Es findet ein direkter Austausch mit Muttersprachlern sowie anderen Sprachlernenden statt.
  •  Die virtuelle Lernumgebung bietet eine Kombination von Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben.
  •  Die neue Identität spielt eine wichtige Rolle, da Lernende in einer anderen Rolle eher geneigt sind sich zu öffnen und ihre neue Rolle zu ‚spielen‘, ohne Angst haben zu müssen, sich bloß zu stellen.
  •  Echte Situationen können auf natürliche Weise in entsprechenden Szenarien simuliert werden, wie das Einkaufen von Kleidung, das Einchecken am Flughafen, Verhandlungsgespräche, Ausstellungen, Präsentationen und vieles mehr.

Das folgende Video soll Ihnen den Einstieg in Second Life erleichtern

Christel Schneider

international Training

Haffkruger Weg 35
D-22143 Hamburg

 

Tel:  +49(0)-40 647-6393

Fax: +49(0)-40 647-7909

 

chris.schneider@csitrain.net

www.csitrain.net